DEMOmobil

Marlene und Ibrahim vor unserem DEMOmobil, Foto: Kathrin Heller / pixelanddot
Foto: Kathrin Heller / pixelanddot
Zwei von fünf Prostest-Sprüchen am DEMOmobil: "Gleiche Rechte für Alle!" und "Hey, ich wohne hier!", Foto: Offene Gesellschaft e.V.
Blick ins DEMOmobil, Foto: Museen Tempelhof-Schöneberg
Mach-Mit-Wand im DEMOmobil, Foto: Offene Gesellschaft e.V.
Bürgerinitiative Westtangente Berlin, Foto: Offene Gesellschaft Berlin e.V.
"Wir wollen Platz!" im DEMOmobil, Foto: Offene Gesellschaft Berlin e.V.
"Wir wollen gleiche Rechte!" im DEMOmobil, Foto: Offene Gesellschaft Berlin e.V.
Erste Workshopergebnisse, Foto: Offene Gesellschaft Berlin e.V.
"Dialogbriefkasten" vom Kinder- und Jugendparlament Tempelhof-Schöneberg, Foto: Museen Tempelhof-Schöneberg
Petitionswand im DEMOmobil, Foto: Museen Tempelhof-Schöneberg
"Welche Petition möchtest du starten?", Foto: Offene Gesellschaft Berlin e.V.
Foto: Offene Gesellschaft Berlin e.V.
"Und wofür setzt du dich ein?", Foto: Museen Tempelhof-Schöneberg
"Deine Meinung zählt!" am und im DEMOmobil, Foto: Museen Tempelhof-Schöneberg
Unterwegs mit dem DEMOmobil , Foto: Museen Tempelhof-Schöneberg
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
 

DEMOmobil

Was sind Wahlspaziergänge?
Wie viele Häuser waren in Schöneberg besetzt?
Wie haben sich Menschen früher für ihre Rechte eingesetzt?

Im DEMOmobil findest du viele spannende Geschichten zu verschiedenen Protestbewegungen in Berlin – von der Forderung nach mehr Grün in der Stadt, über bezahlbaren Wohnraum für alle bis hin zu den Hausbesetzungen in den 1980er Jahren. Auch du bist eingeladen, deine Ideen, Vorstellungen und Wünsche für eine bessere Stadt einzubringen.

Sobald die Situation es zulässt, tourt die mobile Ausstellung wieder durch Berlin. Und bald gibt es neue Workshops für Schulklassen und Gruppen rund um das Thema Demokratie. 

dhan-waggon
demomobil